Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
19.06.2020
19.06.2020 11:21 Uhr

Allweg-Schwinget 2020 abgesagt

Die Organisatoren konzentrieren sich schon jetzt auf das Jahr 2021. (Bild Keystone / Urs Flüeler)
Der Allweg-Schwinget, einer der wichtigsten Anlässe im Kalender ohne Kranzabgabe, wird 2020 nicht ausgetragen, wie die Schwingerzeitung Schlussgang auf ihrem Portal schreibt.

Das Organisationskomitee habe in enger Absprache mit der Schwingersektion Nidwalden entschieden, den Traditionsanlass vom Sonntag, 13. September 2020 um ein Jahr zu verschieben, heisst es beim Portal Schlussgang. Die Aktivschwinger werden sich demnach erst wieder am Sonntag, 12. September 2021, auf dem Allweg wiedertreffen.

Schwieriger Entscheid
«Der Entscheid ist uns alles andere als leichtgefallen», wird OK-Präsident Werner Durrer zitiert. «Für eine erfolgreiche Durchführung brauchen wir Planungssicherheit und die ist in diesem Jahr unter den gegeben Umständen mit der Coronapandemie nicht gegeben.»

Die jetzt geltenden Schutzmassnahmen seien für einen Anlass wie den Allweg-Schwinget nicht zu bewältigen. Die Sicherheit der Schwinger und der Zuschauer habe in diesem Fall für das Organisationskomitee wie auch für die Schwingersektion oberste Priorität.

Redaktion March24/Höfe24