Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
17.06.2020

Ausserschwyzer Leichtathleten auf Rekordkurs

Tobias Bättig übersprang die mentale Grenze von 1,90 Metern um 4 Zentimeter. (Bild zvg)
Beim Take-off-Meeting in Langenthal pulverisierte der Lachner Kugelstösser Tim Fasser seine persönliche Bestleistung. Der Pfäffiker Hochspringer Tobias Bättig knackte erstmals die magische 1,90 Meter-Marke und überwand 1,94 Meter.

von Franz Feldmann

Der Schweizer Leichtathletikverband Swiss Athletics hauchte der schon fast verloren geglaubten Freiluftsaison am vergangenen Wochenende in Langenthal neues Leben ein. Für alle Athleten und Athletinnen galt: Schwierig zu sagen, wo man im Bezug auf die Konkurrenz steht.

Ein zusätzliches Hindernis für die Teilnehmenden war die restriktive Einhaltung der 300-Personen-Grenze. Dies führte dazu, dass viele Athleten und Athletinnen alleine anreisen mussten und über 100 von ihnen gar nicht zum Start zugelassen werden konnten. Einzig National­kaderathleten hatten einen garantierten Startplatz.

Tim Fasser übertrifft seine PB in Langenthal mit 14,08 Metern gleich um 1,35 Meter. (Bild Franz Feldmann)

Fasser explodiert
Auch der Nuoler Trainer Armin Spörri wusste im Vorfeld nicht, wie sich sein Athlet Tim Fasser am Start bewähren würde. Immerhin blickte er optimistisch voraus: «Es würde mich nicht wundern, wenn Tim seine Bestleistung am ersten Wettkampf um einen Meter verbessern würde.»

Spörri täuschte sich gewaltig. Bei allen vier gewerteten Stössen übertraf der Lachner Kugelstösser seine bis anhin geltende persönliche Bestleistung PB um mehr als diesen Meter und gipfelte schliesslich bei einer Weite von 14,08 Metern. Das bedeutete neuer Vereinsrekord sowie die Limite für die Schweizer Meisterschaft. «Eine Verbesserung der persönlichen Bestweite um 1,35 Meter an einem Wettkampf erleben die meisten der Athleten während ihrer Karriere nie», freute sich Spörri.

«Langenthal war ein gelungener Einstand in die Wettkampfsaison.»
Shoelle Bruhin, STV Galgenen

Ausführlicher Bericht in der Ausgabe vom Mittwoch, 17. Juni.

Noch kein Abo?

Redaktion March24/Höfe24