Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Kanton
01.04.2020

Seeklinik Brunnen darf Corona-Patienten behandeln

Die Seeklinik Brunnen, eine psychiatrische Klinik, darf ab sofort auch COVID-19-Patienten behandeln. (Bild: Archiv)
Die Anzahl der positiv auf COVID-19 getesteten Personen steigt nach wie vor an. Um dem zunehmenden Patientenaufkommen während der Corona-Pandemie begegnen zu können, hat der Regierungsrat mit dem Erteilen eines befristeten Leistungsauftrages an die Seeklinik Brunnen zusätzliche Kapazitäten geschaffen.

Der Regierungsrat des Kantons Schwyz schafft zusätzliche Kapazitäten und erteilt der Seeklinik Brunnen den Leistungsauftrag zur Behandlung von COVID-10-Patienten. «Damit unterstützt der Regierungsrat die schon seit längerem andauernden Bestrebungen des Schwyzer Gesundheitswesens, alles Notwendige zu unternehmen, um die wachsende Zahl von Corona-Patienten bewältigen zu können», schreibt dieser in der heutigen Medienmitteilung.

Zurzeit sind im Kanton Schwyz 141 Fälle registriert. Es sind 4 Todesfälle aufgrund des neuen Coronavirus zu verzeichnen.

Redaktion March24/Höfe24