Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Tuggen
25.08.2022

Tuggen feiert wieder das traditionelle Riedlandfest

In Tuggen freut man sich bereits aufs Riedlandfest.
In Tuggen freut man sich bereits aufs Riedlandfest. Bild: zvg
Sieben Dorfvereine und die Kulturkommission Tuggen laden am Samstag zum originellen Dorffest mitten in Tuggen ein.

Bereits zum zwölften Mal feiert Tuggen dieses Jahr am kommenden Samstag, 27. August, sein Riedlandfest im Dorfkern. Das Datum lehnt sich an die Kirchweihe vor 279 Jahren an – am Donnerstag, 29. August 1743. Daher wird das Riedlandfest traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche um 17 Uhr mit den offiziellen Ansprachen eröffnet.

Ein Fest der Begegnung und des Genusses

Der Festbetrieb mit sieben Festwirtschaften verschiedener Vereine startet um 18 Uhr und dauert bis 5 Uhr. Der Tag beginnt um 14 Uhr mit «Dä schnällscht Tuggner» auf der Aussenanlage des MZG mit kleiner Festwirtschaft.

Die Vereine bieten alles, was Herz und Magen begehren. Angefangen mit der Fröschebeiz unter dem Thema «Radikal Regional» von Pro Tuggen, zur Bierschwemme der Feuerwehr mit «Schwarzes aus dem Chessi», zu «DIE Bar» mit Pouletspiessli des PSV, zu der Raclette-Beiz der Bürgermusik, zum Oktoberfest mit Weisswürsten und Brezeln des Unihockey-Clubs, zu Ramba-Zamba der Ringerriege mit Rondellenbar und Hamburgergrill. Wer dann noch ein Dessert will, kehrt im «Kaffee zur Orgelpfeife» im PfarreiZentrum Gallus der katholischen Kirchgemeinde ein.

Der Dorfkern ist zwischen Samstag, 11 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr, für den Verkehr gesperrt und wird umgeleitet. (eing)

Redaktion March24 & Höfe24