Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
17.06.2022
17.06.2022 14:41 Uhr

Im Unihockey stehen Cup-Spiele an

Die Red Devils treffen heute Abend auf den 3.-Ligisten UHC Lugano.
Die Red Devils treffen heute Abend auf den 3.-Ligisten UHC Lugano. Bild: Archiv
Sowohl die Red Devils als auch die Unihockeyaner des UHC Tuggen-Reichenburg stehen dieses Wochenende im Einsatz.

Mitten in die schweisstreibende Saisonvorbereitung wurde bereits die zweite Cuprunde, der 1/64-Final, angesetzt. Nach einem Freilos in der ersten Runde steht heute Freitag somit der erste Ernstkampf an. In Cadempino, dem Dorf gewordenen Inbegriff von Unihockey-Provinz, treffen die Devils auf den 3.-Ligisten UHC Lugano.

Die Tessiner, welche in der Meisterschaft gegen die zweite Mannschaft der Devils spielten, gehen als krasse Aussenseiter ins Spiel und werden in bekannter Cup-Manier alles in die Waagschale werfen, um den Märchler NLB-Vertreter zu ärgern.

Der UHC Tuggen-Reichenburg Bild: Pascal Müller/uhctr.wordpress.com

UHCTR hat nichts zu verlieren

Dank eines 6:4-Auswärtssiegs gegen Unihockey Schüpfheim hat sich der UHC Tuggen-Reichenburg für die zweite Cuprunde qualifiziert. Dort bekommen es die Obermärchler mit einem klingenden Namen zu tun: Mit dem Unihockeyteam Eggiwil macht am Sonntag ein NLB-Verein seine Aufwartung in der Tuggner Riedlandhalle. Die Emmentaler stiegen 2008 erstmals in die zweithöchste Spielklasse auf, wurden dort aber bereits ein Jahr später von den Red Devils abgelöst. Die Favoritenrollen in dieser Begegnung sind klar verteilt. Der UHCTR hat nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen.

Redaktion March24 & Höfe24