Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Region
15.05.2022
15.05.2022 18:38 Uhr

Ja zu Frontex, Lex Netflix und Organtransplantation

Das Schweizer Volk hat entschieden und sagt am Abstimmungssonntag dreimal Ja. Die Änderung des Filmgesetzes wurde überraschend mit 58.4% Ja zu 41.6% Nein angenommen. Mit 71.5% Ja-Stimmen zu 28.5% Nein-Stimmen, wurde auch die Frontex-Vorlage deutlich angenommen. Bei der Änderung des Transplantationsgesetzes entschieden sich zwei Drittel der Schweizer Stimmbevölkerung (60.2% Ja, 39.8% Nein) für die Vorlage.

Die Stimmbevölkerung im Kanton Schwyz war etwas anderer Meinung als das Schweizer Volk und stimmte lediglich für die Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands mit Ja ab. 68.7% legten ein Ja in die Urne. 31.3% hingegen ein Nein. 57.57% lehnten die Änderung des Filmgesetzes ab, wodurch nur 42.43% für die Vorlage stimmten. Auch die Änderung des Transplantationsgesetzes wurde im Kanton Schwyz abgelehnt. 51.76% stimmten Nein, 48.24% stimmten Ja.

Dem Ausbau von Frontex stimmte der Bezirk March mit 69.56% Ja-Stimmen zu. Die Höfner Stimmbevölkerung gar mit 78.12% Ja-Stimmen. Das Filmgesetz lehnten beide Bezirke ab. Die March mit 57.67% und der Bezirk Höfe mit 58.92%. Bei der Änderung des Transplantationsgesetzes gab es erstmals Unterschiede zwischen den zwei Bezirken. Der Bezirk Höfe stimmte mit 53.05% dafür. Der Bezirk March mit 50.20% dagegen.

Redaktion March24 & Höfe24