Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Altendorf
24.11.2021

Den Osterweg gibt es jetzt auch als Buch

Silas Egli mit seinem Osterweg-Buch.
Silas Egli mit seinem Osterweg-Buch. Bild: Irene Lustenberger
Silas Egli bringt ein Kinderbuch auf den Markt. Erzählt wird darin die diesjährige Osterweg-Geschichte «Ein Traum».

Seit 2009 wartet auf der rund vier Kilometer langen Strecke auf der Chällenstrasse und dem Burgweg in Altendorf eine nicht-religiöse Ostergeschichte auf die Spaziergänger. Dass der Osterweg immer beliebter wird, zeigen die Besucherzahlen: Wurden im Jahr 2019 noch 4000 Besucher gezählt, waren es in diesem Jahr rund 10 000. «Die Idee, ein Buch über den Osterweg herauszugeben, hatte ich schon lange», sagt Initiator Silas Egli. Deshalb hat er die Bilder zur Geschichte «Ein Traum» des letzten Osterwegs erstmals nicht selbst gezeichnet, sondern diese von der Illustratorin Sabine Marie Körfgen herstellen lassen. Die 20 Bilder sind nun zusammen mit den Texten von Rebecca Vonzun im Buch verewigt.

Weitere Bücher geplant

«Was hat es mit der geheimnisvollen Kiste, von der selbst die Osterhäsin nichts gewusst hat, auf sich, welche sich im Bau des Osterhasen versteckt? Was wohl der Osterhase sonst noch für Geheimnisse hat?», steht auf dem Klappentext des 43-seitigen Buches, das die Kinder auf eine Reise ins Mittelalter mitnimmt. Erhältlich ist es ab sofort im Spiel- und Läselade in Lachen, in der Bäckerei Knobel in Altendorf sowie online unter osterweg.ch

Silas Egli plant, von nun an jährlich zu Ostern ein Buch mit der aktuellen Geschichte herauszubringen. Nach heutigem Stand soll der Osterweg auch im kommenden Jahr wieder zum Spaziergang einladen. «Ich habe einige Neuigkeiten auf Lager, die ich aber noch nicht verrate», sagt Egli.

Irene Lustenberger, Redaktion March24 & Höfe24