Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Lifestyle
21.11.2021

Adventskranz selber basteln – so geht's

Es gibt viele (Farb)-Möglichkeiten für den Adventskranz.
Es gibt viele (Farb)-Möglichkeiten für den Adventskranz. Bild: Collage Anouk Arbenz / Instagram
Einen Adventskranz selber zu machen ist oft günstiger als einen zu kaufen. Zudem kannst du ihn ganz nach deinem eigenen Geschmack gestalten. Doch wie geht das eigentlich genau? Eine Anleitung.

Ein Adventskranz sorgt in der Adventszeit und an Weihnachten für gemütliche und festliche Stimmung zuhause. Neben traditionellen Adventskränzen aus Tannenzweigen gibt es zahlreiche moderne Varianten, die Weihnachten stimmungsvoll einläuten und zum Teil ganz ohne Binden gelingen. Wenn du selber einen Adventskranz basteln möchtest, brauchst du dazu vor allem deine Kreativität, alles Weitere ist ganz einfach.

Das brauchst du dafür

Für einen Adventskranz brauchst du einen Strohkranz, Tannenreisig, Draht, vier Kerzenhalter und Kerzen sowie Dekoelemente nach Wahl. Als Deko eignen sich Naturmaterialien wie Zimtstangen und getrocknete Orangen. Äste, Zweige und Co. findest du beim Spaziergang oder im eigenen Garten. 

Ein paar Ideen:

  • Tannengrün
  • Efeublätter
  • Zweigen eines Lebensbaums
  • Thujazweige
  • Zieräpfel
  • Eicheln
  • Lärchenzapfen
  • Fichtenzapfen
  • Douglasienzapfen
  • Granatäpfel (kleine)
  • Moos
  • Jutegarn
  • Nüsse
  • Zimtstanden
  • Anis
  • Orangenscheiben
  • Stoffbänder
  • Christbaumkugeln

Im Grundsatz brauchst du einen Strohkranz, Tannengrün, einen grünen Draht, vier Kerzenhalter und Deko-Elemente.

Schritt für Schritt

1. Du legst einzelne Zweige auf den Rohling und wickelst den Draht am unteren Ende des Zweiges darum. Anschliessend legst du das nächste Bündel mit zwei, drei Zweigen an und befestigen es. Rolle dabei den Draht fortwährend ab. Und binde die nächsten Tannenzweige immer so an, dass der Draht von dem vorherigen Bündel durch das Grün verdeckt wird.

2. Zum Schluss umwickelst du das Ganze noch einmal mit Draht, um abstehende Zweige am Rohling besser zu befestigen. Dies verleiht dem Kranz ein kompaktes Aussehen. Nun kannst du die Dekoration für den Adventskranz anbringen. 

3. Zuerst steckst du die Kerzenhalter an der gewünschten Stelle ein. Danach sind deine kreativen Ideen gefragt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Für einen schlichten Adventskranz brauchst du eigentlich nicht viel mehr als die Kerzen. 

Mal etwas anderes

Anouk Arbenz, Redaktion March24 und Höfe24