Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
04.10.2021
04.10.2021 16:28 Uhr

Fussball-Roundup: Tuggen siegt, Freienbach unentschieden

Freienbach spielte gegen Uzwil 2:2.
Freienbach spielte gegen Uzwil 2:2. Bild: Eric Fuchs
Am Wochenende wurde wieder gekickt – hier erfährst du wie die Ausserschwyzer Vereine abgeschnitten haben.

1. Liga: Freienbach rettet Punkt in letzter Sekunde

Ein dramatisches Fussballduell der beiden Aufsteiger FC Freienbach und FC Uzwil endet mit einem 2:2 Unentschieden. Den Höfnern ging nach dem 1:1 ein wenig die Puste aus – der vermeintliche Siegestreffer der Uzwiler fiel in der 90. Minute. In der 94. Minute wurde den Freienbachern jedoch nochmals ein Freistoss gegesprochen – Tiago Ribeiro verwandelte den Pass von Norbert Frrokaj zum 2:2 in wahrhaft letzter Minute.

1. Liga: FC Tuggen siegt auswärts

Nach nur 2 Minuten Spielzeit ging der Kontrahent Wettswil-Bonstetten bereits 1:0 in Führung. Die Tuggener liessen sich allerdings nicht beirren, in der 54 Minute erzielte Jakupov den ausgleichstreffer. Drei Minuten später gingen die Märchler durch Michael Bärtsch in Führung. Dardan Morina traf in der 76. Minute zum 3:1. Zwar konnten die Wettswiler in der 89. Minute den Vorsprung verkürzen, besiegelten aber in der 91. Minute mit einem Eigengoal den Sieg der Tuggner.

2. Liga: Der FC Lachen/Altendorf verliert zuhause gegen den FC Muri

Nach einem 1:0 in der ersten Halbzeit konnten die Lachner zwar Boden gut machen – sie verloren dennoch nach einem ansprechenden Spiel 2:4 gegen den FC Muri. Die Murianer zeigten, dass sie die abgeklärtere Mannschaft waren – die Lachner kämpften zwar und machten Druck – aber vergebens.

2. Liga Frauen: Lachen/Altendorf verliert gegen Uster

Trotz gutem Start konnten die Lachnerinnen keinen Sieg für sich verbuchen. Sie verloren zuhause mit 2:7 deutlich gegen Uster. Die beiden Tore für die Lachnerinnen erzielten Ganic und Mächler.

3. Liga: Siebenen siegreich gegen Red Star 3

Für die Siebner wie die Züricher galt die Devise: 3 Punkte, egal wie. Siebnen startete leicht dominant in die Partie und erzielten fünf Minuten vor der Pause einen Zweit-Tore-Vorsprung. Das Aufbäumen der Red Stars nützte nichts. Sie erzielten zwar in der 55. Minute einen Treffer, die Märchler entschieden aber in der 78. Minute die Partie für sich. Es blieb beim 3:1.

3. Liga: Wollerau spielt unentschieden gegen Oetwil-Geroldswil

In der ersten Hälfte spielten die Höfner stabil, fanden den Weg in die Offensive aber nicht. Erst in der zweiten Halbzeit gelang es ihnen, die Zürcher unter Druck zu setzen, Forrer traf zum 1:0. Dennoch verpasste Wollerau es, den Deckel drauf zu machen und die Mannschaft musste in der 78. Minute den Ausgleichstreffer von Fayos hinnehmen. Die Partie endete 1:1.

4. Liga: Buttikon verliert 6:3

Die Partie gegen Langnau a/A gegen Buttikon geriet wegen der schlechten Platzverhältnisse zum Kampf. Zwar stand es nach der ersten Halbzeit 2:2, Fortuna war aber den Märchlern nicht wohlgesonnen und die Langnauer schossen sich in den Schlussminuten definitiv zum Sieg.

5. Liga: Feusisberg-Schindellegi triumphiert 0:7

Der FC Feusisberg-Schindellegi startete bereits in den ersten Minuten fulminant in die Partie. Einsiedeln 3 hatte den Höfnern wenig entgegenzusetzen und musste sich am Ende mit 0:7 geschlagen geben.

 

 

Franziska Kohler, Redaktion March 24 und Höfe 24