Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
15.09.2021
15.09.2021 11:07 Uhr

Hochbetrieb für die Ausserschwyzer Reiter

Fabio Tino auf Baudolino
Fabio Tino auf Baudolino Bild: Katja Stuppia
Sie waren am CSI Ascona, in Wädenswil, in Bülach und am Dressurturnier in Ibach erfolgreich im Einsatz und feierten dabei mehrere Siege: die Ausserschwyzer Reiter.

In weiten Teilen der Schweiz waren die Turnierreiter am Wochenende im Einsatz. Allen voran natürlich am Zweisterne-/Viersterne-CSI in Ascona, der in diesem Jahr statt wie gewohnt im Juli erst jetzt im September stattfinden konnte. Nebst den internationalen Prüfungen gab es auch eine Amateur-Tour mit Prüfungen von 110 bis 120 cm. Mit vier Top-Klassierungen im Zwei-Sterne-CSI kehrte Philipp Züger, der aus beruflichen Gründen nur noch ausgesuchte und kleinere internationale Turniere reitet, nach Hause zurück. Mit PLS Queen of the Castle gewann er eine Prüfung mit Stechen über 135 cm und war mit demselben Pferd in einem Jokerspringen Zweiter. Mit Cantata wurde er über 130 cm Vierter und über 140 cm guter Fünfter. Auch Philipp Zügers Frau Sarah war in der Amateur-Tour mit Caramia zweimal klassiert. Ebenso holte die Biltnerin Angela Birchler in der Amateur-Tour Klassierungen.

Schöne Siege für Mächler und Rhyner

In Wädenswil begeisterte die Wangnerin Nadja Mächler mit Kalani und Quite Capitola. In den beiden Hauptprüfungen über 120 cm wurde sie Erste, Zweite und Vierte. Auch der Wollerauerin Celestina Rhyner lief es bestens. Nachdem sie eine Woche zuvor in Hüntwangen mit Caruso Enrico ihre erste Prüfung über 140 cm -gewonnen hatte, wurde sie mit demselben Pferd in Wädenswil Vereinsmeisterin des organisierenden Reitvereins Region Wädenswil. Ausserdem klassierte sie sich mit N Davana R in -Prüfungen von 110 bis 120 cm gleich dreimal.

Fabio Tino auf Baudolino Bild: Katja Stuppia

M- und S-Klassierungen für Tino und Ritz

Auch die Dressurreiter überzeugten in nationalen Prüfungen der Klasse M und S. Susanne Ritz aus Wilen wurde in Ibach im St. Georg mit Qubinec ausgezeichnete Sechste. Der in Wollerau wohnhafte gebürtige Tessiner Fabio Tino wurde im St. Georg mit Crystal Noir Zwölfter und im M24 mit Baudolino Vierter.

In Bülach schliesslich klassierte sich die Altendörflerin Germaine Schwarz mit NM My Magic in einem Seniorenspringen über 100 cm als Zweite.

Resultate


CSI Ascona

Small Tour, 110/115 cm: 1. Anouk Tolboom (NED), Figo, 0/0/27.21; 10. Angela Birchler (Bilten), BB Graziella, 0/0/37.06. – 110/115, A: 1. Dante Giussani (SUI), Licristus, 0/63.47; 10. Sarah Züger (Galgenen), Caramia, 0/70.22; 11. Angela Birchler (BB Graziella), 0/72.15. – 115/120/St: 1. Simona Donolato (ITA), Adare, 0/0/40.26; 9. Sarah Züger (Galgenen), Caramia, 4/67.69. – 120, A: 1. Anouk Tolboom (NED), Gibroka, 0/55.90; 11. Angela Birchler (Bilten), BB Casanova, 0/67.18. CSI 2*, 130 cm, Zweiphasen: 1. Severin Hillerau (FRA), Conny, 0/0/31.45; 4. Philipp Züger (Galgenen), Cantata, 0/0/32.90. – 135, Joker: 1. Paul Estermann (SUI), Ierdita, 65/55.82; 2. Philipp Züger (Galgenen), PLS Queen of the Castle, 65/55.84. – 135, St: 1. Philipp Züger (Galgenen), PLS Queen of the Castle, 0/0/29.58; 140, A: 1. Mel Thijssen (NED), Florida Balia, 0/58.10; 5. Philipp Züger (Galgenen), Cantata, 0/61.78. – 

Concours Wädenswil

B80, Idealzeit: 1. Luna Rovitti (Uznach), GB Nabou, 0/60.46; 4. Alessandra Haka (Wollerau), Mel Brooks Memphis, 0/58.99; 9. Siri Sucksdorff (Schindellegi), Chandra AKS, 0/55.26. – B80, Idealzeit: 1. Luna Rovitti (Uznach), GB Nabou, 0/65.63; 11. Siri Sucksdorff (Schindellegi), Chandra, 0/86.84. – B/R95, A: 1. Lisa Galati (Richterswil), Brittany, 0/53.47; 13. Pia Hartvigsen (Wollerau), High Five, 0/63.47. – B/R95, A: 1. Jasmin Wüthrich (Schaffhausen), Con Suerte CH, 0/51.44. -  RN105, A: 1. Vivienne Grob (Jona), Komtessa v Eigen, 0/53.03; 14. Janine Troxler (Wollerau), Boomer, 0/64.63. – RN110, A: 1. Janina Siegwart (Schwyz), Galina, 0/53.66; 11. Celestina Rhyner (Wollerau), N Davana R, 0/59.90. – RN115, Joker: 1. Marton Benedek Schneider (Egg), Calantura, 65/55.80; 2. Celestina Rhyner (Wollerau), N Davana R, 65/56.22. – RN105, A: 1. Franca Cathomas (Andiast), Cassina, 0/49.78; 13. Franzisca Schmid (Siebnen), Unique v Saxerriet, 0/64.31. – RN105, A: 1. Franca Cathomas (Andiast), Cassina, 0/48.60; 10. Franzisca Schmid (Siebnen), Unique v Saxerriet, 0/62.58; 13. Remo Lutta (Galgenen), Santina, 0/67.90. – RN110, A: 1. Adi von Euw (Rothenthurm), Olivia van de Helle, 0/58.53; 3. Debora Imfeld (Galgenen), Obelisk vd Donkhoeve, 0/59.75. – RN115, Jokerspringen: 1. Adi von Euw (Rothenthurm), Olivia van de Helle, 65/55.56; 12. Maria Kistler (Wangen), Chelsea, 59/64.18. – Vereinsmeisterschaft RV Wädenswil: 1. Celestina Rhyner (Wollerau), Caruso Enrico, 0/0/37.82; 6. Pia Hartvigsen (Wollerau), High Five, 4/67.44. 8. Elina Hartvigsen (Wollerau), Nestor, 4/78.37. – RN120, A: 1. Nadja Mächler (Wangen), Kalani, 0/58.00. – RN120, Jokerspringen: 1. Cynthia Wigger (Hochdorf), Schorse, 65/50.91; 2. Nadja Mächler (Wangen), Kalani, 65/53.46; 4. Nadja Mächler (Wangen), Quite Capitola, 65/55.10; 8. Celestina Rhyner (Wollerau), N Davana R, 65/57.45; 9. Anandi Landolt (Wangen), Gladiator, 65/58.15; 13. Pasqualina Danielli (Pfäffikon), Nelson ter Linden, 65/61.16.

Dressurprüfungen Ibach

L12: 1. Lisa Astfalck (Auw), Bastian, 72.5 Prozent; 13. Ronja Serantoni (Ibach), GB San Marino, 64.92. – M24: 1. Marianne Oertle (Tuningen), Domino L, 67.70; 4. Fabio Tino (Wollerau), Baudolino, 66.85. – St.Georg: 1. Lisa Astfalck (Auw), Bruno Banani, 70.26; 6. Susanne Ritz (Wilen), Qubinec, 66.67. 12. Fabio Tino (Wollerau), Crystal Noir, 63.95. 

CS Bülach

Senioren, 100 cm: 1. Heinz Wandeler (Ruswil), Diva Chanel, 0/60.06; 2. Germaine Schwarz (Altendorf), NM My Magic, 0/60.57.

Katja Stuppia, freie Mitarbeiterin