Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Kultur
14.09.2021
14.09.2021 15:27 Uhr

«Neckischer Liederabend» mit Gesang, Akkordeon und Klarinette

Sopranistin Stephanie Ritz (m.) mit Ines Callejas (l.) am Akkordeon und Urs Bamert an der Klarinette
Sopranistin Stephanie Ritz (m.) mit Ines Callejas (l.) am Akkordeon und Urs Bamert an der Klarinette Bild: Nocole Reichmuth
Accento musicale lud am Samstagabend zu einem abwechslungsreichen Konzertprogramm nach Pfäffikon. Dabei musizierte das Schwyzer Kammermusikensemble in einer ungwöhnlichen Trio-Besetzung.

Neckischer Liederabend – Version 2.0» Unter diesem verführerischen Titel fand das ursprünglich für Februar angesetzte und aufgrund der Coronapandemie auf vergangenen Samstag verschobene Konzert in der Aula der Sek 1 Weid Pfäffikon statt. Die bekannte Wädenswiler Sopranistin Stephanie Ritz, die renommierte deutsche Akkordeonistin Ina Callejas aus Konstanz sowie der Siebner Klarinettist Urs Bamert gestalteten ein abwechslungsreiches, musikalisches Schauspiel.

Auch Schweizer Werke präsentiert

Der neckisch inszenierte Abend erwies sich als musikalisch höchst vielfältig. So ertönten neben Kompositionen von Mozart, Vaughan-Williams und Gustav Mahler auch Schweizer Werke. Dazu gehörten beispielsweise «das bescheidene Wünschlein» des Schwyzer Komponisten Othmar Schoeck sowie eine breite Auswahl an witzig-besinnlichen «Walliser Liedern» von Eugen Meier. Letztere wurden auf Schweizerdeutsch gesungen und erzählten unter anderem Kurzgeschichten über das Matterhorn oder eine heitere Hochzeit. Abgerundet wurde der Abend mit drei «Bravour »-Arien aus Opern und Operetten von Jacques Offenbach.

Weiteres Konzert in Zürich

Dieses Konzertprogramm wird in rund einem Monat nochmals zu hören sein: Am Sonntag, 17. Oktober, um 17 Uhr, konzertiert Accento musicale im Zunfthaus «Zur Waag» in Zürich. Weitere Informationen finden sich unter www.accentomusicale.ch

Nicole Reichmuth, freie Mitarbeiterin