Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Region
25.08.2021
25.08.2021 15:18 Uhr

Fiese giftige Hundeköder in Schänis sichergestellt

Hier ist Vorsicht vor giftigen Hundeködern geboten.
Hier ist Vorsicht vor giftigen Hundeködern geboten. Bild: Screenshot Google Maps
In der Nähe des Bico Showrooms in Schänis (SG) liegen giftige Cervelats herum.

In der Nähe des Bico Showrooms in Schänis SG ist für Hündeler Vorsicht geboten: Bei der St. Galler Polizei sind heute Mittag und am Nachmittag gegen 14 Uhr zwei Meldungen über Giftköder für Hunde eingegangen. 

Eines der Tiere musste nach dem Verzehr der Würste in tierärztliche Behandlung gebracht werden. Der zweite Vierbeiner wurde vom Cervelat zwar angelockt, hat diesen jedoch nicht gefressen. So konnte die Polizei den Köder sicherstellen. Es handelt sich dabei um einen ausgehöhlten Cervelat, welche mit einer giftigen Substanz gefüllt ist. Um welche Art von Gift es sich handelt, wird abgeklärt. 

Die Polizei sucht derzeit das Gebiet nach weiteren Ködern ab. «Die Suche gestaltet sich aufgrund des hohen Grases allerdings schwierig», sagt Polizeisprecher Hanspeter Krüsi. Auf die Spürnasen der Polizeihunde kann man in diesem Fall verständlicherweise nicht zählen. Aus Schutz kommen die Vierbeiner bei diesem Fall nämlich nicht zum Einsatz. 

 

 

 

Redaktion March24 & Höfe24