Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Lifestyle
27.04.2020
27.04.2020 11:38 Uhr

Grosser Ansturm auf Bau- und Gartencenter

Viele konnten es kaum abwarten, ihre Ware im Hornbach in Galgenen zu besorgen. (Bild: Lars Morger)
Heute Morgen öffneten der Hornbach in Galgenen und der Coop Bau+Hobby in Pfäffikon ihre Türen. Die Ausserschwyzer kamen scharenweise…

von Anouk Arbenz und Lars Morger

Um 7 Uhr standen sie vor dem Bau- und Gartenmarkt Hornbach in Galgenen Schlange. Die Ausserschwyzerinnen und Ausserschwyzer konnten es kaum erwarten, dass die Geschäfte im Rahmen des ersten Schritts des Bundesrats aus dem Corona-bedingten Lockdown wieder öffneten.

Heute war es nun endlich so weit. Zum Teil ausgerüstet mit Masken und Handschuhen, war die Schlange an Kundinnen und Kunden bereits frühmorgens lang. Ganze Familien inklusive Kinder, Bauarbeiter sowie auch ältere Paare konnten es kaum erwarten, endlich wieder einkaufen zu gehen. Besonders beliebt bei den Kunden war die Gartenabteilung. Die Sehnsucht nach Pflanzen und Setzlingen im eigenen Garten kann seit heute endlich wieder gestillt werden.

  • Lange Schlange vor dem Hornbach in Galgenen am Montagmorgen. (Bilder: Lars Morger)
    1 / 7
  • 2 / 7
  • 3 / 7
  • 4 / 7
  • 5 / 7
  • 6 / 7
  • 7 / 7

Pünktlich um 9 Uhr wurden auch vor dem Eingang beim Coop Bau+Hobby in Pfäffikon das Schloss am Gitter abgenommen und die Türen geöffnet. Beim Parkplatz vor der Rampe zum Eingang standen Mitarbeitende des Geschäfts, welche die Kunden empfingen und ihnen Handschuhe und Desinfektionsmittel anboten. Geduldig warteten die Hobbygärtner und -Bauer in der Schlange auf dem Parkplatz, bis sie an der Reihe waren.

Die Mitarbeitenden strahlten die Kunden an, manche von ihnen machten ein Video der Menge – auch für sie war das alles neu. Bereits fünf Minuten nach der Öffnung war der Parkplatz bereits voll und die Neuankömmlinge mussten in ihrem Auto warten, bis jemand seinen Einkauf im Coop Bau+Hobby erledigt hatte. Drinnen wiesen Pfeile den Kunden den Laufweg an – es gibt einen Gang für die eine Laufrichtung, einen Gang für die andere. Mitarbeitende stehen überall bereit, um zu helfen. Ich habe noch nie einen freundlicheren Laden betreten! 

An der Kasse gelten dieselben Regeln wie im Supermarkt; Anstehen und Plexiglasscheiben zum Schutz der Mitarbeitenden. Die Verkäuferin gesteht, dass sie sich noch daran gewöhnen muss, nachdem sie mir meine Coop-Kundenkarte durch die Plexiglasscheibe reichen wollte. Freundlich verabschieden wir uns und wünschen uns gegenseitig einen wunderschönen Tag.

  • Warten mit Abstand vor dem Coop Bau+Hobby in Pfäffikon. (Bilder: Anouk Arbenz)
    1 / 8
  • 2 / 8
  • 3 / 8
  • 4 / 8
  • 5 / 8
  • 6 / 8
  • 7 / 8
  • 8 / 8
Anouk Arbenz, Redaktion March24/Höfe24