Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Region
21.07.2021
21.07.2021 11:24 Uhr

Hausbrand an der Seestrasse in Bäch

Der Brand ist gelöscht, die Aufräumarbeiten dauern jedoch an.
Der Brand ist gelöscht, die Aufräumarbeiten dauern jedoch an. Bild: kapo zg
Am Mittwochmorgen, ca. zwischen 4.30 und 11 Uhr war die Seestrasse in Bäch aufgrund eines Brandes gesperrt.

Medienmitteilung der Kapo Schwyz, 10.20 Uhr:

Am Mittwoch, 21. Juli, gingen bei der Kantonspolizei Schwyz nach 4.15 Uhr mehrere Meldungen ein, wonach in einem Haus an der Seestrasse in Bäch Feuer ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnhaus bereits im Vollbrand. Gemäss ersten Erkenntnissen befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand im Gebäude. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes ist die Seestrasse für den Verkehr noch mindestens bis am Mittag vollständig gesperrt. 

Die Kantonspolizei Schwyz hat mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Im Einsatz standen die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon, die Feuerwehr Richterswil-Samstagern, der Rettungsdienst sowie die Kantonspolizei Schwyz. 

Das Gebäude wird untersucht. Bild: sigi

10 Uhr: 

Einzelne Elemente des Hauses werden heruntergerissen. Die Seitenwände des Hauses sollen vorläufig stehen gelassen werden, für die Ermittlung der Brandursache.

Der unverletzte Besitzer des Hauses sei aktuell bei der Arbeit. Vor Ort berichten Kinder aus der Nachbarschaft, dass sie in der Nacht die Sirenen gehört hatten.

  • Bild: sigi
    1 / 2
  • Bild: sigi
    2 / 2

9 Uhr:

Die Seestrasse bleibt voraussichtlich bis heute um 12 Uhr gesperrt.

Bild des Brandes in Bäch um 4.40 Uhr. Bild: Leserbild

8 Uhr:

Die Seestrasse ist immer noch für den Durchgangsverkehr gesperrt, das betroffene Haus stand während der Nacht in Vollbrand. Es befindet sich direkt beim Seebad Bäch. 

Im Einsatz stehen die Stütztpunkt-Feuerwehr Pfäffikon und die Feuerwehr Richterswil. 

Die Landolt AG ist für Abbrucharbeiten ebenfalls bereits vor Ort, dazu wird wohl der Brandherd gesucht.

Redaktion March24 und Höfe24