Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Galgenen
26.03.2020

Jetzt schliessen auch Postfilialen

Die Postfiliale in Galgenen schliesst vorübergehend. (Bild: Archiv/Irene Lustenberger)
In Ausserschwyz sind die Filiale in Galgenen und PickPost am Bahnhof in Pfäffikon von der vorübergehend Schliessung betroffen.

Die vom Bundesrat verordneten Massnahmen bekommt auch die Post zu spüren. «Immer weniger Kunden erledigen Postgeschäfte in den Filialen. In den vergangenen Wochen hat die Kundenfrequenz bis zu 40 Prozent abgenommen. Verbunden mit krankheitsbedingten Ausfällen unter den Mitarbeitenden kommt die Post deshalb nicht umhin, situativ die Öffnungszeiten der Poststellen anzupassen», heisst es in einer Medienmitteilung von gestern Nachmittag.

Trotz Sondereinsatz der Mitarbeitenden bleiben 14 eigenbetriebene Poststellen geschlossen. Über 90 Filialen der Post erfahren Änderungen in den Öffnungszeiten. «Es ist nicht auszuschliessen, dass je nach Entwicklung weitere Anpassungen folgen können. Wir bedauern die vorübergehenden Auswirkungen und setzen alles daran, diese so klein wie möglich zu halten», teilte die Post gestern Donnerstag mit. Sie wolle die Grundversorgung mit postalischen Dienstleistungen auch in dieser ausserordentlichen Zeit gewährleisten.

Fünf Filialen im Kanton Schwyz
Betroffen von den Massnahmen der Post sind in Ausserschwyz die Post Galgenen und PickPost im Bahnhof in Pfäffikon, die vorübergehend geschlossen werden. Im übrigen Kanton Schwyz trifft es PickPost in den Bahnhöfen von Arth-Goldau und Brunnen sowie die Post in Alpthal. Somit sind im Kanton Schwyz derzeit fünf Filialen betroffen. Zudem hat die Post beschlossen, «ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu entlasten und die Filialen am Ostersamstag in der ganzen Schweiz nicht zu öffnen».

Die Post verweist auch auf ihre Online-Dienstleistungen und die Öffnungszeiten, die auf www.post.ch publiziert werden.

red