Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Feusisberg
10.06.2021
10.06.2021 10:40 Uhr

Baubewilligung für Höhenweg-Projekt erteilt

Bild: zvg
Bis vor rund 30 Jahren wurde am Höhenweg in Schindellegi noch Kies abgebaut. Jetzt liegt die Baubewilligung für die acht Mehrfamilienhäuser vor.

Kürzlich wurde im Amtsblatt die Baubewilligung für acht Mehrfamilienhäuser am Höhenweg in Schindellegi publiziert. Eingereicht wurde das Gesuch vor gut einem Jahr. «Die Baubewilligung für unser Projekt Minerwa ist in Relation zur Grösse und Lokalität sehr zeitnah erfolgt», sagt Florian Minder, Geschäftsleiter der Walter Minder Söhne AG, die neben dem Konsortium Höhenweg als Bauherrin aufgeführt ist. Denn tatsächlich sei es auch zu einer Einsprache eines direkten Nachbars gekommen. Mit ihm konnte aber eine «einvernehmliche Lösung» gefunden werden. Wie Minder betont, werde mit der Wohnüberbauung das Quartier am Höhenweg vervollständigt und aufgewertet. Trotz Einsprache habe sich das auf rund 32 Millionen Franken veranschlagte Projekt nicht verteuert.

Im Jahr 2024 bezugsbereit

Der Baustart für die Zwei-Jahres-Baustelle soll im Frühling 2022 erfolgen. Ein reibungsloser Bauablauf und eine hochwertige Verarbeitung hätten dabei oberste Priorität, so Minder. Im Jahr 2024 sollen 24 Wohnungen in den acht Mehrfamilienhäusern bezugsbereit sein.

Den vollständigen Bericht finden Sie in der Print-Ausgabe des «Höfner Volksblatt» vom Donnerstag, 10. Juni 2021.

Silvia Gisler, Redaktion March24 und Höfe24