Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
28.05.2021

Fritz Reber fährt an die EM

Fritz Reber. Bild: zvg
Der Vorderthaler Ringer schafft Historisches.

Vor kurzem haben die Verantwortlichen von Swiss Wrestling die Selektionen für die Kadetten Europameisterschaften (15 bis 17 Jahre) bekanntgegeben. Erfreulicherweise ist mit dem Vorderthaler Fritz Reber auch ein Schwyzer Ringer dabei. Damit schafft der Märchler Historisches: Er ist der erste Athlet der Ringerriege Tuggen, der an internationalen Titelkämpfen teilnehmen darf.

Der 16-jährige, talentierte Mattenkämpfer überzeugt schon lange mit konstant guten Leistungen, enormem Trainingsfleiss und einem eisernen Willen. Auch technisch führt Reber eine feine Klinge, gepaart mit einer guten Kampfübersicht und blitzschnellen Reaktionen. Obwohl dem nationalen Greco-Kader (ohne aktiven Beinkontakt) angehörend, ist Reber auch im freien Stil stets brandgefährlich.

Mehrfach überzeugt

Reber zeigte international schon mehrmals gute Leistungen, die Selektion für die EM dürfte er sich aber wohl am Turnier in Zagreb verdient haben, wo er sich inmitten starker osteuropäischer Konkurrenz den dritten Rang erkämpfte. So steht der Märchler verdient im sechsköpfigen Aufgebot von Swiss Wrestling. 

Die Kadetten-EM findet vom 14. bis 20. Juni im bulgarischen Samokov statt. Wann Reber ins Wettkampfgeschehen eingreift, ist noch nicht bekannt. Für den Athleten der Ringerriege Tuggen gilt es in erster Linie, für weitere Aufgaben Erfahrungen zu sammeln. Bei optimalem Turnierverlauf kann für den jungen Märchler sehr viel möglich sein.

Redaktion March24 und Höfe24