Lokalsport
16.02.2020
16.02.2020 15:56 Uhr

Amy Baserga im Val Martello auf dem Podest

Die Einsiedler Biathletin zeigt am IBU-Cup im Südtirol was in ihr steckt und läuft im Supersprint aufs Podest.

Die Erfolge der 19-Jährigen Biathletin setzen sich fort: Nach erfolgreichen Junioren-WM (Bronze über 12,5 Kilometer) beweist Amy Baserga ihre gute Form weiterhin. Im Prolog im italienischen Val Martello vom Donnerstag stellte sie die Bestzeit auf und im folgenden Supersprint wurde sie mit null Schiessfehlern und einem Rückstand von knapp 14 Sekunden ausgezeichnete Dritte hinter einer Russin und einer Schwedin. Dies wohlgemerkt am ersten IBU Cup-Einsatz der jungen Athletin.

Am Wochenende ging es dann für die Frauen mit einem Sprint über 7,5 Kilometer sowie einer Verfolgung über 10 Kilometer weiter.

Fehler im Schiessstand

Im Sprint vom Samstag leistete sich die Einsiedlerin einen Schiessfehler und kam mit 1:20 Minuten Rückstand ins Ziel, was gleichbedeutend mit dem 18. Platz war. Das Podest ging an die nordischen Ländern.

Gestern dann gab es im Schiessstand insgesamt sechs Fehler, was am Schluss sogar auf einen Rückstand von 4:43 Minuten und den 29. Platz herauslief. Alles in allem gelungene Wettkämpfe im Vinschgau.

pp