Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Altendorf
13.01.2021

Hexe statt (Oster-)Hase

Fasnacht statt Ostern: Die Edelwiis-Häxä March haben das Osterweg-Hüttli im Chällenwald in Altendorf in Beschlag genommen.
Die Edelwiis-Häxä March haben die Hasenhütte des Osterwegs umgestaltet.

Im Chällenwald in Altendorf steht ein Holzhüttli. Dort «wohnt» das Maskottchen des Osterwegs, der -Hase Beni. Unternimmt man dieser Tage einen Spaziergang durch den Wald, entdeckt man im Hüttli aber nicht Beni, sondern Luftschlangen, Fasnachtsplaketten, Edelweissstoff und Fotos der Edelwiis-Häxä. Dies ist natürlich kein Zufall: Silas Egli ist nicht nur der Initiator des Osterweges, sondern auch einer der Gründer der Märchler Fasnachts-gesellschaft.

«Weil wir die Fasnacht in diesem Jahr nicht ausleben dürfen, haben wir uns etwas einfallen lassen», erklärt -Egli. Mit den Fotos nehmen die Edel-wiis-Häxä am Deko-Wettbewerb der -Altendörfler Fasnachtsvereine teil.

Egli und seine Hexen-Kolleginnen haben aber nicht nur die Hütte fasnächtlich dekoriert, sondern auch ein Video gedreht. Darin besprechen sie die Fasnachtsführer der verschiedenen Dörfer. Wie es sich für Butzi gehört, nehmen sie dabei auch ihre Kollegen aus anderen Cliquen aufs Korn. Das
Video ist auf den Social-Media-Kanälen der Edelwiis-Häxä aufgeschaltet.

Dies ist aber nicht der einzige «Streich» des Fasnachtsvereins. «Wir haben noch etwas anderes vor, lasst euch überraschen», sagt Silas Egli grinsend.

Irene Lustenberger, Redaktion March24 & Höfe24