Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
13.09.2020

Klarer Sieg nach einer Leistungssteigerung

Traf zum ersten Mal in der 2. Liga Interregional: Dario Mauri (links). (Bild: Jan Feldmann)
Fatmir Gojanis vier Treffer ebneten den Weg zum 6:2-Sieg des FCLA gegen Pajde nach einem munteren Auf und Ab in der ersten Halbzeit.

Lachen kam gegen Pajde gleich nach wenigen Sekunden zu zwei gefährlichen Abschlüssen durch Luca Mattia und Gianluca Praino. Es sollte der Start zu einer unterhaltsamen Begegnung werden. Die Hausherren erzeugten viel Tempo über die rechte Seite, die der pfeilschnelle Jérôme Baumann rauf und runter rannte. Pajde hatte Mühe, das Spiel aufzubauen. Viele Fehler reihten sich bei den Aargauern aneinander. Die Lachner nutzten die sich dargebotenen Möglichkeiten nicht. So waren es die Möhliner, welche als erste profitieren konnten. Sekou Sy setzte sich links durch und traf zur Gästeführung. 

Es folgte eine prompte Reaktion der Heimmannschaft. Eine scharfe Hereingabe Rico Nosiadeks nutzte Fatmir Gojani eiskalt zum Ausgleich unte rdie Latte. Lachen/Altendorf kontrollierte in der Folge die Partie, Pajde versuchte nur noch mit Einzelaktionen, vor allem in der Person des auffälligen Abdoullaye Diallo, ein paar wenige Nadelstiche zu setzen. Alles vergebens. Die Mannschaft von Francesco Pappone zeigte eine deutliche Leistungssteigerung und gewann in dieser Höhe absolut verdient. 

Thomas Kesselring