Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Vorderthal
10.09.2020

Eine etwas andere GV des Verkehrsvereins Wägital

Das Wägital liegt idyllisch in den Voralpen, fernab von Ballungszentren und Verkehrsströmen. (Bild: Verkehrsverein Wägital)
Der Verkehrsverein Wägital musste die bereits angesetzte und ordentliche Generalversammlung vom 27. März auf unbestimmte Zeit verschieben. Die Sitzung wurde jetzt schriftlich nachgeholt.

Der Vorstand des Verkehrsvereins Wägital hat an seiner Sitzung vom Dienstag die entsprechende Auswertung der eingegangenen Stimmen vorgenommen. 

Matthias Kullenberg löst Tobias Züger als Kassier ab 

Einstimmig genehmigt wurde das Protokoll der letzten Generalversammlung, der Jahresbericht des Präsidenten 2019/20, die Vereinsrechnung 2019, die Festsetzung bzw. die Beibehaltung der gleichbleibenden Jahresbeiträge, wie auch das Vereinsbudget 2020. Ebenfalls einstimmig für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden Fridolin Kreienbühl, als Präsident und Alois Müller, als Beisitzer und Wanderwegverantwortlicher, wie auch Max Schwendeler als Rechnungsrevisor. Matthias Kullenberg (Vorderthal) wurde einstimmig als neuer Kassier des VVW gewählt und tritt somit die Nachfolge von Tobias Züger an. Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei Tobias Züger für seine treuen und zuverlässigen Dienste und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. 

Redaktion March24/Höfe24