Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Auto & Mobil
13.09.2020

Arbeiten für den H8-Vollanschluss starten

Der Achtelanschluss wird zu einem Vollanschluss. (Bild: Erhard Gick)
Mitte September werden die ersten Vorarbeiten für den Vollanschluss der Steinerstrasse an die kantonale Hauptstrasse H8 in Seewen ausgeführt. Die Hauptarbeiten werden voraussichtlich Ende November aufgenommen.

Der heutige Achtelanschluss der Umfahrungsstrasse H8 in Seewen wird mit zwei neuen Kreiseln zu einem Vollanschluss ausgebaut. Damit kann der Verkehr von und nach Steinen direkt auf den Autobahnanschluss Schwyz geführt werden, wodurch auch das Dorf Seewen von einem Teil des Verkehrs entlastet wird. Der Kantonsrat hat der Ausgabenbewilligung für den H8-Vollanschluss in der Höhe von 13,65 Millionen Franken bereits im Jahr 2016 zugestimmt.

Vorarbeiten starten Mitte September

Sofern es die Witterung zulässt, werden ab Mitte September im Bereich der zukünftigen Brücke «Vogleren» über den Siechenbach und Kreisel Bienenheim sowie links und rechts der H8 mit der Abhumusierung der bestehenden Ober- und Unterbodenflächen begonnen. Ab Oktober werden dann die Rodungsarbeiten vor allem im Bereich Siechenbach ausgeführt.

Ende August sind die Offerten für die Hauptarbeiten eingegangen. Diese werden nun ausgewertet. Wenn die Arbeitsvergabe plangemäss erfolgen kann, ist der Baustart der Hauptarbeiten im November vorgesehen. Nach einer Bauzeit von rund drei Jahren werden die Arbeiten am H8-Vollanschluss im Idealfall im Jahr 2023 abgeschlossen sein.

BD/i