Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
29.07.2020

Roman Cervenka zurück in Rappi

Bleibt bei den Lakers: Roman Cervenka. (Bild: Archiv)
Roman Cervenka trägt weiterhin das Trikot der SCRJ Lakers. Der tschechische Supertechniker unterschreibt einen beidseitigen Optionsvertrag, der coronabedingt an verschiedene Einschränkungen gebunden ist. Damit zeigt Roman Cervenka in einer schwierigen Zeit viel Solidarität gegenüber dem Klub.

Die Planung der kommenden Saison ist für die SC Rapperswil-Jona Lakers mit neuen Herausforderungen verbunden. Die Ungewissheit infolge der Covid-19 Pandemie ist nicht ausgestanden. «Wir wissen derzeit noch nicht, wie viele Zuschauer zugelassen werden oder ob andere Einschränkungen verfügt werden. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die Kaderplanung», schreibt die Klubleitung. «Umso erfreulicher ist es für die SCRJ Lakers, dass wir mit Roman Cervenka eine Lösung fanden, bei der beide Partner einen den Umständen gerechten Vertrag abschliessen konnten.»

Der abgeschlossene Spielervertrag mit Roman Cervenka beinhaltet verschiedene Einschränkungen und Optionen, die der Corona-Situation geschuldet sind. Roman Cervenka zeigt dabei viel Solidarität mit der Organisation der SCRJ Lakers, den Supporten, Fans und Sponsoren. «Der Tscheche hat in der vergangen Saison mehrfach aufgezeigt, dass er ein Spieler ist, der ein Spiel zugunsten seiner Mannschaft entscheiden kann.»

Cervenka bringt die Erfahrung aus 157 Spielen (41 Tore und 50 Assists) für das Nationalteam der Tschechischen Republik mit. Zudem spielte er bei sieben verschiedenen Teams in den stärksten Ligen der Welt, seit 2016/17 in der Schweiz bei Fribourg Gottéron, den ZSC Lions und den SCRJ Lakers (149 Spiele, 54 Tore und 118 Assist).

eing