Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
06.11.2022

Packendes Oberseederby in Siebnen

Motivieren für den alles entscheidenden dritten Satz.
Motivieren für den alles entscheidenden dritten Satz. Bild: Franz Feldmann, Redaktion March24 & Höfe24
Zwei Sätze lang hielten die Märchler Volleyballer gegen Jona 3 gut mit. Das reichte jedoch nicht, um im Spitzenspiel gegen die St. Galler einen Satz zu holen. Mit 0:3 war es schliesslich eine klare Angelegenheit.

Am Freitagabend kam es in Siebnen zum Spitzenspiel der Zweitliga-Volleyballer. Mit der dritten Mannschaft des TSV Jona und dem VBC March trafen zwei bisher noch ungeschlagene Teams aufeinander.

Ein Wechselbad der Gefühle

Über den ganzen Satz gesehen wurde auf hohem Niveau gespielt, mit erfolgreichen Angriffen und spektakulären Verteidigungsaktionen auf beiden Seiten. Die St. Galler gewannen den ersten Durchgang schliesslich mit 25:23.

Weil sich der VBC March zu viele Fehler leistete, vor allem auch beim Aufschlag, freuten sich die Gäste in der ersten Pause. Diese Fehlerquote wollten die Heimherren reduzieren, um den zweiten Abschnitt für sich zu entscheiden. Dieses Vorhaben misslang total. Bis zum Stand von 5:9 war das Spiel einigermassen ausgeglichen. Dann buchte der TSV Jona zuerst sechs und dann acht Punkte am Stück. Am Ende stand 25:10 auf der Anzeigetafel.

Nach dieser Klatsche ging es darum, innerhalb von drei Minuten den Satz abzuhaken und wieder zum Spiel vom ersten Satz zurückzufinden. Bis zum Stand von 10:10 gelang das sehr gut. Die folgende Fünf-Punkte-Serie von Jona stellte die Gastgeber vor die nächste mentale Herausforderung. Unbeeindruckt davon erspielte sich der VBC March mehrere Punkte am Stück, so dass der Spielstand bei 17:17 wieder ausgeglichen war.

Was für ein Hoch hätte sorgen können, bewirkte genau das Gegenteil. Beim Heimteam ging gar nichts mehr und die Joner zogen vorentscheidend auf 24:17 davon. Den zweiten Matchball konnten die Herren des TSV Jona verwerten. So gewannen sie auch den dritten Abschnitt mit 25:18.

Reto Sprenger