Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Magazin
03.11.2022

Beziehungen zwischen Jugendlichen und ihre Grenzen

Die Schulsozialarbeiterinnen Renate Theiler (r.) und Rebecca Giavoni (m.) stellen Andreas Gnos, Schulleiter der Sek Eins Höfe Wollerau, die Wanderausstellung vor.
Die Schulsozialarbeiterinnen Renate Theiler (r.) und Rebecca Giavoni (m.) stellen Andreas Gnos, Schulleiter der Sek Eins Höfe Wollerau, die Wanderausstellung vor. Bild: Franziska Kohler
«Love Limits» – eine interaktive Wanderausstellung für 14 bis 16-Jährige an der Sek Eins Höfe soll helfen, sexualisierte Gewalt in Beziehungen zwischen Jugendlichen zu verhindern. Am 10. November findet auch ein Info-Abend für Eltern statt.

«Love Limits» heisst die Wanderausstellung für Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren über Beziehungen – und ihre Grenzen. Organisiert wurde die Aktion zur Prävention von sexualisierter Gewalt unter Jugendlichen, die dreieinhalb Wochen dauert, von den beiden Schulsozialarbeiterinnen Renate Theiler und Rebecca Giavoni der Sek Eins Höfe. Die Stiftung Kinderschutz Schweiz hat die insgesamt sechs interaktiven Posten zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung wirft unter anderem Fragen wie «Was ist ok und was nicht?» auf. Auch rechtliche Themen und Fragen der Freizeitgestaltung kommen aufs Tapet. 

Ein sicherer Raum 

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klasse der Oberstufe der Schulhäuser Weid in Pfäffikon und Riedmatt in Wollerau besuchen die Ausstellung in kleinen Gruppen von maximal acht Teilnehmenden. Der Besuch dauert rund zwei Stunden, Lehrpersonen sind keine dabei. «Wir möchten, dass die jungen Menschen solche Fragen möglichst offen diskutieren können», führt Rebecca Giavoni aus. «Es gibt aber Themen, die sie vielleicht nicht gerade in Anwesenheit einer Lehrperson erörtern möchten.» Tabus gibt es keine. «Wir sprechen alles möglichst offenan», so Renate Theiler. Begleitet werden die Diskussionen der Schülerinnen und Schüler von einem Moderationsteam aus Sozialarbeitenden.Die Ausstellung bietet dafür einen geschützen Raum. Denn es gilt die Devise: Was während der Ausstellung genau von den Jugendlichen diskutiert und angesprochen wird, bleibt in der Ausstellung und wird nicht nach aussen getragen.

Informationsabend 

Auch wenn sich die Wanderausstellung «Love Limits» primär an Jugendliche richtet: Weder Eltern noch Lehrpersonen werden aussen vor gelassen. Für Eltern gibt es am Donnerstag, 10. November, von 19.30 bis 21 Uhr, eine Informationsveranstaltung in der Aula des Schulhauses Weid in Pfäffikon. (fko)

Du willst noch mehr wissen?

Den ganzen Artikel findest du im «March Anzeiger» und «Höfner Volksblatt» vom 3.11. 2022. Noch kein Abo? Klicke hier

Franziska Kohler, Redaktion Höfe24&March24