Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wangen
02.11.2022

Wangen: Skurriles Unikum verschwindet

Die Fussgänger werden in Zukunft beim Überqueren des Zebrastreifens nicht mehr vor einem Zaun stehengelassen, sondern können ihren Weg auf einem zwei Meter breiten Trottoir in Richtung Hauhusengasse weitergehen.
Die Fussgänger werden in Zukunft beim Überqueren des Zebrastreifens nicht mehr vor einem Zaun stehengelassen, sondern können ihren Weg auf einem zwei Meter breiten Trottoir in Richtung Hauhusengasse weitergehen. Bild: Archiv
Heute starten die Bauarbeiten bei der Bushaltestelle Löwenfeld in Wangen. Die Bushaltekanten werden behindertengerecht ausgebaut und die Fussgängerquerung der Zürcherstrasse adäquat angebracht.

Der Zebrastreifen beim Leuholz in Wangen hat wohl mehr als nur lokale Bekanntheit erlangt. Bei der Bushaltestelle Löwenfeld führt der Fussgängerstreifen erst auf eine Mittelinsel und dann führt er ins Grüne – Damit soll nunSchluss sein. Wie das Baudepartement mitteilt, beginnen heute die Bauarbeiten an der Zürcherstrasse.

Das Projekt sieht unter anderem vor, auf der Südseite der Strasse eine Bushaltekante zu erstellen. Zudem wird ein Trottoir bis zur neuen Bushaltestelle gebaut. Der Zebrastreifen endet also nicht mehr am Zaun.

Redaktion March24 und Höfe24