Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wangen
15.09.2022
15.09.2022 17:22 Uhr

Wangen ist bereit für den Clean-Up-Day

Die Klasse 5c der Primarschule Wangen opfert ihren freien Mittwochnachmittag um die Mülleimer in der Gemeinde zu verteilen.
Die Klasse 5c der Primarschule Wangen opfert ihren freien Mittwochnachmittag um die Mülleimer in der Gemeinde zu verteilen. Bild: Franziska Kohler
Am Samstag ist Clean-Up-Day, der nationale Aktionstag gegen Littering. Um die Wangner Bevölkerung für die Thematik zu sensibilisieren, haben Schülerinnen und Schüler gestern von ihnen bunt gestaltete Mülltonnen aufgestellt.

Schulkinder der Klasse 5c der Primarschule Wangen verteilten gestern auf dem Gemeindegebiet 22 schillernd dekorierte Mülltonnen. Diese haben Klassen der Primarschule und des Kindergartens kreativ gestaltet und sollen die Wangnerinnen und Wangner für die Littering-Problematik sensibilisieren. Sie werden bis am Samstag öffentliche Plätze und Strassen zieren, dann werden sie wieder eingesammelt. Denn am Samstag ist Clean-Up-Day, der nationale Aktionstag gegen Littering, der zum zehnten Mal stattfindet. Die Gemeinde Wangen macht das erste mal aktiv mit einem Projekt mit.

Warum nicht auf Mülltonnen-Besichtigung gehen?

Die Schöpferinnen und Schöpfer der Mülltonnen hoffen, dass ihr Werk nicht nur bewundert, sondern auch rege genutzt wird. Ein Spaziergang zu den kreativ gestalteten Werken lohnt sich aber allemal – auch wenn es gerade ncihts zum wegwerfen gibt. Sie stehen im Dorfkern verteilt, aber auch in Nuolen, am Flugplatz, am Bahnhof und an anderen, abfalltechnisch neuralgischen Punkten. Nach dem Clean-Up-Day werden die Tonnen natürlich nicht dem Müll übergeben, sondern sollen künftig bei Anlässen zum Einsatz kommen.

  • «Wo ist die Lochgasse?». Eine Gruppe Mächen der Klasse 5c berät sich und sucht auf der Karte den nächsten Mülltonnen-Standort. Bild: Franziska Kohler
    1 / 4
  • Mit einer Sackkarre geht das Verteilen der bunten Tonnen leichter. Bild: Franziska Kohler
    2 / 4
  • Mathé Ronner (r.), Sachbearbeiter Liegenschaften/Umwelt der Gemeinde Wangen steht den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Bild: Franziska Kohler
    3 / 4
  • Eine bunte Tonne darf natürlich auch nicht vor dem Schulhaus-Eingang fehlen. Bild: Franziska Kohler
    4 / 4
Franziska Kohler, Redaktion March 24 und Höfe 24