Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Digital
06.09.2022
06.09.2022 11:16 Uhr

Jugendliche geben ihr Wissen an die ältere Bevölkerung weiter

Wer mit dem Handy oder Tablet nicht mehr weiterkommt: Schülerinnen und Schüler der Riedmatt beantworten Fragen rund um die mobilen Kommunikationsmittel.
Wer mit dem Handy oder Tablet nicht mehr weiterkommt: Schülerinnen und Schüler der Riedmatt beantworten Fragen rund um die mobilen Kommunikationsmittel. Bild: pixabay.com
Am Mittwoch findet von 13.30 bis 16 Uhr im Juvillage bei der SOB Haltestelle Riedmatt in Wollerau ein Generationenatelier statt. Schülerinnen und Schüler veranstalten eine Handy- und Tabletfragestunde für Seniorinnen und Senioren.

Wie eine neue Applikation installieren? Oder sich mit der Anwendung vertraut machen? Wie bei einem neuen Gerät Kontakte erstellen, Nachrichten versenden, Gruppenchats einrichten? Oder mit der eingebauten Kamera fotografieren? Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Riedmatt stehen für genau solche Anliegen zur Verfügung, beantworten Fragen und bieten Unterstützung für eine optimale Nutzung von digitalen Geräten wie Smartphones oder Tablets.

Die Fragestunde findet im Rahmen eines Generationenprojektes der Jugendarbeit und der Fachstelle Alter und Gesundheit statt. Die Tipps sind gratis und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Generationenatelier ist für am Mittwoch, 7. September, ab 13.30 bis16 Uhr im Juvillage bei der SOB Haltestelle Riedmatt geöffnet.

Gemeinde Wollerau/Höfe24&March24