Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Feusisberg
29.08.2022
30.08.2022 17:13 Uhr

Achtung, fertig, los – wer rennt am schnellsten?

«So schnell dich deine Füsse tragen» – die Gewinnerinnen und Gewinner der Sportveranstaltung «Dä Schnällst vo dä Gmeind» dürfen am Schwyzer Kantonalfinal in Oberarth teilnehmen.
«So schnell dich deine Füsse tragen» – die Gewinnerinnen und Gewinner der Sportveranstaltung «Dä Schnällst vo dä Gmeind» dürfen am Schwyzer Kantonalfinal in Oberarth teilnehmen. Bild: zvg
Am Mittwoch massen sich in der Gemeinde Feusisberg die Schnellsten. Insgesamt 120 Kinder rannten im Rahmen der Veranstaltung «Dä Schnällst vo dä Gmeind» um die Wette.

Am Mittwoch um 18 Uhr begannen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem gemeinsamen Einlaufen. Anschliessend wurde in 17 Kategorien (8 Knaben, 9 Mädchen) über 60 Meter für die Jahrgänge 2009 und jünger bzw. über 80 Meter für die Jahrgänge 2007 und 2008 gestartet.

Für die Läuferinnen und Läufer diente «Dä Schnällst vo de Gmeind» wie immer als Qualifikationswettkampf für den Schwyzer Kantonalfinal des Visana Sprint, der dieses Jahr übermorgen Mittwoch in Oberarth stattfinden wird.

Sportlerinnen und Sportler wissen: Vor der grossen Leistung ist das Einlaufen essenziell. Bild: zvg
Im Staffettenlauf war Teamgeist gefragt. Bild: zvg
Die Zuschauerinnen und Zuschauer fieberten mit. Bild: zvg

Schindellegi vs. Feusisberg

Nach den Einzelrennen durfte natürlich die Dorfstafette Schindellegi gegen Feusisberg nicht fehlen. Dieses Jahr entschieden die Läuferinnen und Läufer aus Schindellegi das Rennen für sich.

Zum Abschluss des gelungenen Events stand die grosse Rangverkündigung mit 17 Siegerinnen und Siegern auf dem Programm, welche mit einer Medaille und grossem Applaus gefeiert wurden. Doch niemand ging mit leeren Händen nach Hause: Für alle Sprinterinnen und Sprinter gab es ein ETV Schindellegi Badetuch als Geschenk. Der ETV gratuliert allen Kindern zu ihren tollen Leistungen.

Diese Mädchen und Buben dürfen am Kantonalfinal teilnehmen:

Die zwei schnellsten Sprinterinnen und Sprinter pro Kategorie der Jahrgänge 2007 bis 2015 dürfen nun an diesem Finale teilnehmen. In diesem Jahr sind das: Leila Kümin, Ilma Novak, Nina Keller, Lilia Bucher, Eleni Huwiler, Matilda Endres, Cinja Föllmi, Nina Huwiler, Andrina Nauer, Mia Büsing, Julie Albrecht, Noemi Föllmi, Rahel Winet, Lynn Freimüller, Marisa Nauer, Elena Marty, Leano Lüscher, Samuel King-Robinson, Hendrik Hintz, Tino Föllmi, Damian Senn, Luc Albrecht, Lean Keller, Richard Ulrich, Noah Pasqualetti, Moritz Rossel, Oscar Mühlbauer, Joshua Merki, Frederik Kinder, Loris Marty und Marco Späni.

March24 & Höfe24