Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
22.06.2020

FCRJ: Das Kader nimmt weiter Formen an

v.l.n.r.: Eusébio Bancessi, Egzon Kllokoqi, Diego Yanz und Simon Rohrbach,
Beim FCRJ läuft die Planung für die kommende Saison auf Hochtouren. Vier auslaufenden Verträge konnten verlängert werden, drei junge Talente wurden neu verpflichtet.

Die Verträge mit den bisherigen Stammspielern Diego Yanz, Simon Rohrbach, Egzon Kllokoqi und Eusébio Bancessi wurden um ein Jahr verlängert. Sportchef Stefan Flühmann zeigt sich erfreut darüber: «Es sind Spieler die nicht nur grosse Qualität und Erfahrung mitbringen, sondern auch den nötigen «Hunger» haben. Sie müssen Leader sein, auf und neben dem Platz, und das haben diese Spieler in der Vergangenheit gezeigt.

Die drei Neuen: v.l.n.r. Noah Flühmann, Serif Berbic und Rijad Saliji

Gleichzeitig hat der FCRJ drei neue, junge Spieler verpflichtet:

Rijad Saliji, Mittelfeld
Vom FC Winterthur stösst der Mittelfeldspieler Rijad Saliji mit einem Zweijahresvertrag zum FCRJ. Der 21-jährige durchlief die Jungendabteilung des FC Winterthur und kam in der Meisterschaft (Challenge League) und im Cup auf total neun Partien mit der 1. Mannschaft.

Zudem kehren die folgenden zwei ehemalige FCRJ-Junioren zu ihrem Stammverein zurück:

Serif Berbic, Torhüter
Der 18-jährige Torhüter Serif Berbic spielte in den letzten drei Jahren im Nachwuchs des FC Luzerns. Zuletzt in der U21-Mannschaft, mit der er sieben Partien absolvierte. Sein Vertrag läuft über drei Jahre.

Noah Flühmann, Mittelfeld
Der 19-jährige Mittelfeldspieler wechselte von der 2. Mannschaft des FCRJ zum FC Köniz, bei dem er in der Promotion League trainierte und zu 12 Einsätzen in der 2. Liga Interregional kam. Der FCRJ und Noah Flühmann haben einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnet.

Rolf Lutz, Linth24