Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Vorderthal
07.08.2022
06.08.2022 18:15 Uhr

Stabilisierung Rutschhang auf der Wägitalstrasse

Hier soll eine Bohrpfahlwand enstehen, um die Strasse vor weiteren Geländebewegungen zu schützen.
Hier soll eine Bohrpfahlwand enstehen, um die Strasse vor weiteren Geländebewegungen zu schützen. Bild: Anouk Arbenz
Am kommenden Montag, 8. August, beginnen die Bauarbeiten. Mit einer verankerten Bohrpfahlwand wird der Rutschhang auf der Wägitalstrasse stabilisiert.

Die Wägitalstrasse durchquert verschiedenste Bereiche, welche als «geologisch anspruchsvoll» gelten und Rutschungen jederzeit eintreten können. Dies trifft auch für den Bereich beim Nordportal des Stigerntunnels zu.

Nach der Schneeschmelze im Jahr 2021 wurde an dieser Stelle ein massiver Belagsriss entlang des talseitigen Strassenrands festgestellt. In der Folge wurden Sofortmassnahmen zur Stabilisierung der Strasse ausgeführt sowie ein geodätisches Vermessungsnetz eingerichtet.

Regelmässige Kontrollmessungen haben in der Zwischenzeit Verschiebungen von mehr als zehn Zentimeter ergeben. Parallel zu der Überwachung wurde ein Variantenstudium zur langfristigen Hangsicherung durchgeführt. Als Bestvariante resultierte eine talseitig verankerte Bohrpfahlwand.

Bauzeit und Verkehrsbehinderungen

Die notwendigen Bauarbeiten werden vom 8. August bis voraussichtlich Mitte November vorgenommen. Der Verkehr auf der Kantonsstrasse Nr. 392, Siebnen – Vorderthal wird während der ganzen Bauzeit durch eine Ampelanlage einspurig geführt.

Eine minimale Durchfahrtsbreite von 3.50 m ist jederzeit vorhanden. Die Geschwindigkeit ist im Baustellenbereich auf 60 km/h beschränkt.

Baudepartement Kanton Schwyz / March24 & Höfe24