Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
29.07.2022

Viermaliger Weltmeister Vettel tritt ab

Sebastian Vettel beendet nach dieser Saison seine Karriere
Sebastian Vettel beendet nach dieser Saison seine Karriere Bild: KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Sebastian Vettel beendet nach der laufenden Saison seine Karriere als Formel-1-Fahrer. Der Deutsche macht seinen Entscheid im Vorfeld des Grand Prix von Ungarn publik.

Vettel, derzeit in seinem zweiten Jahr im Team Aston Martin tätig, wurde als Fahrer von Red Bull zwischen 2010 und 2013 viermal in Folge Formel-1-Weltmeister. In seiner vor 15 Jahren gestarteten Karriere in der wichtigsten Motorsport-Serie gewann der im Kanton Thurgau wohnende Hesse 53 Grands Prix.

Nach seiner äusserst erfolgreichen Phase bei Red Bull wechselte Vettel auf die Saison 2015 zu Ferrari - mit dem klaren Ziel, auch mit der Scuderia Weltmeister zu werden. Die Hoffnungen erfüllten sich nicht. Über den 2. Rang in der Gesamtwertung, den er 2017 und 2018 hinter Lewis Hamilton belegte, kam er nicht hinaus.

Seinen Einstand in der Formel 1 gab Vettel in der Saison 2007 in einem Auto der Equipe BMW-Sauber. Im Grand Prix der USA in Indianapolis startete er als Ersatz für den in der Woche zuvor im Grossen Preis von Kanada in Montreal schwer verunfallten Polen Robert Kubica - und gewann dank Platz 8 gleich seinen ersten WM-Punkt.

Anderthalb Monate später wechselte er dank der Freigabe seines damaligen Arbeitgebers zu Toro Rosso, wo er den ungenügenden Amerikaner Scott Speed ersetzte. Als Angestellter des zweiten Teams der Rennorganisation von Red Bull gewann er in seiner zweiten Saison völlig überraschend den Grand Prix von Italien. Es war die Krönung vieler guter Ergebnisse in jenem Jahr, die ihm die Beförderung zum Stammfahrer von Red Bull eintrugen.

  • Im vierten Jahr bei Ferrari begann 2018 der Abwärtstrend Vettels in der Formel 1 Bild: KEYSTONE/EPA FIA/F1/FIA/F1 HANDOUT
    1 / 4
  • Bis 2013 holte Vettel im Red Bull den WM-Titel viermal hintereinander Bild: KEYSTONE/AP/FELIPE DANA
    2 / 4
  • Im November 2010 wurde Sebastian Vettel erstmals Weltmeister in der Formel 1 Bild: KEYSTONE/AP/Gero Breloer
    3 / 4
  • Eine Vertragsverlängerung bei Aston Martin schliesst Vettel aus Bild: KEYSTONE/AP/Frank Augstein
    4 / 4
Keystone-SDA