Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Pfäffikon
16.06.2020

Jetzt entsteht auch in Pfäffikon ein neuer Pumptrack

Auf dieser Wiese mit Aussicht entsteht in Pfäffikon ein neuer Pumptrack. (Bild Patrizia Baumgartner)
Die Gemeinde Freienbach erstellt beim Schulhaus Steg einen Pumptrack und eine öffentliche WC-Anlage. Aktuell liegt das Baugesuch für das Projekt auf.

von Patrizia Baumgartner

Im Voranschlag 2020 der Gemeinde Freienbach sind insgesamt 390 000 Franken für einen Pumptrack sowie eine öffentliche WC-Anlage beim Schulhaus Steg eingestellt. Jetzt liegt das Baugesuch für das Projekt auf, wobei Kosten von rund 70 000 Franken für das WC-Gebäude neben der Dreifachturnhalle sowie 250 000 Franken für den Pumptrack hinter den Fussballfeldern veranschlagt werden, also tiefer als im Voranschlag erwartet.

Über 200 Meter Pumptrack
Der künstliche Rundkurs für Biker oder Skater umfasst eine Fläche von über 1570 Quadratmetern, wovon die eine Hälfte asphaltiert wird und die andere Grünfläche bleibt. Laut Bau­gesuch sollen insgesamt 207 Lauf­meter Pumptrack mit 131 Metern Sicherheitslinie entstehen, versetzt mit Sicker­leitungen. Auf Anfrage bei der Gemeinde will man sich nicht zum Projekt äussern, da es ein laufendes Verfahren sei.

Etwa so wie der im letzten Jahr erstellte Pumptrack in Altendorf wird auch das Pendant in Pfäffikon aussehen. (Bild Archiv)

Altendorf machte es vor
Grundeigentümerin und Bauherrin des Projekts ist die Gemeinde Freienbach. Wenn das Baugesuch ohne Einsprachen durchkommt, könnte der Pumptrack in Pfäffikon schon bald Realität sein. Ein positives Beispiel in diesem Sinne bildete letztes Jahr Alten­dorf, wo im März das Baugesuch für einen Pumptrack inklusive öffentlicher WC-Anlage veröffentlicht und die ­Anlage bereits Ende Juni eingeweiht wurde. Der Rundkurs mit Bodenwellen wurde in der Haab nahe des Seewegs erstellt und erfreut sich grosser Beliebtheit.

Auch mobile Pumptracks sind hoch im Kurs: Das Schwyzer Amt für Sport stellt seit letztem Jahr einen mobilen Pumptrack zur Verfügung. Dieser befindet sich momentan in Siebnen.

Was ist das?
Ein Pumptrack ist ein künstlicher Asphalt-Rundkurs mit Wellen, Steilwandkursen und Sprüngen. Auf diesem Trail können Biker und andere Freizeitsportler trainieren. Das Ziel lautet, ohne zu treten, durch Hoch­drücken (englisch pumping) des Körpers am Rad Geschwindigkeit aufzubauen.

Viele Schweizer Gemeinden entdecken Pumptracks als Möglichkeit zur Bewegungs­förderung. Der Pumptrack kann dank der Asphalt-Oberfläche von verschiedenen Rollgeräten wie Mountainbikes, BMX, Skatern, Inlinern und Scootern genutzt werden. (red)

Redaktion March24/Höfe24