Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
13.06.2022
13.06.2022 17:37 Uhr

FC Lachen/Altendorf: Endlich wieder ein Dreier

Die Spielerinnen des FC Lachen/Altendorf feiern ihren Sieg.
Die Spielerinnen des FC Lachen/Altendorf feiern ihren Sieg. Bild: Franz Feldmann
Völlig verdient haben die Lachnerinnen in ihrem zweitletzten Meisterschaftsspiel in der 2. Liga den Peterswinkel als Siegerinnen verlassen. Schon die letzten 4-5 Spiele unter den Interimstrainern Tellenbach und Papaleo haben gezeigt, dass in der 2. Liga viel mehr hätte erreicht werden können.

Die Gäste aus Höngg waren wohl überrascht, wie selbstbewusst und kämpferisch ein Absteiger auftreten kann. Lachen hatte das Spiel im Griff, vor allem die Defensive inkl. Torhüterin Bingisser wusste zu überzeugen. Das Führungstor durch Mächler war die logische Schlussfolgerung des kompakten Auftritts der Einheimischen. Fichter und Ganic doppelten in Halbzwei zwei nach und so bedeutete der Schlusspfiff den zweiten Sieg in der laufenden Meisterschaft.

Am nächsten Sonntag steht nun noch das Auswärtsspiel gegen das zweitplatzierte Zürisee United auf dem Programm. Danach geht es in die verdiente Sommerpause. Die Trainersuche für die neue Saison läuft auf Hochtouren, eine baldige Lösung zeichnet sich hier ab.

FCLA 1 – Höngg 1  I  3: (1:0), Peterswinkel, 50 Zuschauer

Redaktion March 24 & Höfe24