Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Galgenen
10.05.2022
10.05.2022 15:44 Uhr

«Gesellen» brillierten mit Meisterstücken

Wurzeln in der Ländlermusik: Die vier Gläuffig-Musiker Lukas Gernet, Pirmin Huber, Mathias Landtwing und Fränggi Gehrig (v. l.) stellten ihre neue CD mit Eigenkompositionen in Galgenen vor.
Wurzeln in der Ländlermusik: Die vier Gläuffig-Musiker Lukas Gernet, Pirmin Huber, Mathias Landtwing und Fränggi Gehrig (v. l.) stellten ihre neue CD mit Eigenkompositionen in Galgenen vor. Bild: Frieda Suter
Die neue CD der Formation Gläuffig heisst «Gesellenwanderung». Sie wurde am Freitag auf Einladung der Kulturkommission der Gemeinde Galgenen im Tischmacherhof vorgestellt.

Von Gesellen kann bei den vier Musikern der Ländlerkapelle Gläuffig nicht mehr gesprochen werden. Alle vier haben an der Hochschule Luzern in verschiedenen Studienrichtungen abgeschlossen und sind mittlerweile veritable Berufsmusiker. Am Samstag präsentierte die Band ihre neue CD.

Die Formation Gläuffig besteht aus vier Musikern: Mathias Landtwing an der Klarinette, Fränggi Gehrig am Akkordeon, Lukas Gernet am Klavier und dem Gelgener Primin Huber am Bass. Bei ihren Stücken sind sie ihren Wurzeln in der Volksmusik zwar treu geblieben – doch lassen sie sich die Freiheit, traditionelle Musik neu zu interpretieren Wobei und innovativ weiterzuentwickeln.

 

Frieda Suter, Redaktion March24 & Höfe24