Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Sport
27.04.2022

FC Lachen/Altendorf entlässt seinen Frauen-Trainer

Die Leidenschaft und Freude habe gefehlt: Der FC Lachen/Altendorf feuert den Frauen-Trainer Dani Albrecht.
Die Leidenschaft und Freude habe gefehlt: Der FC Lachen/Altendorf feuert den Frauen-Trainer Dani Albrecht. Bild: Franz Feldmann, Redaktion March24 und Höfe24
Dani Albrecht ist per sofort nicht mehr Trainer des Frauenteams. Auch Patrizia Elmer geht.

Drei Jahre lang hat Dani Albrecht die Geschicke der Frauenmannschaft des FC Lachen/Altendorf geleitet. Am Dienstagabend wurde nun vom Verein die Reissleine gezogen. Sowohl er wals auch Assistentin Patrizia Elmer werden in Zukunft nicht mehr an der Seitenlinie stehen. Elmer wurde zwar noch angefragt, weiterhin die Funktion als Assistentin zu übernehmen. Sie hat aber abgelehnt.

«Zeit für eine Veränderung»

Sowohl Präsident Markus Sigel als auch Juniorenobmann Patrick Stählin, der im FCLA für das Frauen1 zuständig ist, attestieren dem Trainer eine «sehr gute Arbeit». Er sei ein «hervorragender Frauentrainer». Auch hätten die FCLA-Frauen in den beiden letzten Spielen gegen Schlieren und Veltheim eine Steigerung zeigen können. «Aber es reicht halt einfach nicht», so Präsident Markus Sigel. Zudem sei es einfach «Zeit gewesen, eine Änderung vorzunehmen».

Patrick Stählin doppelt nach: «Nach drei Jahren hat sich die Sache ein bisschen totgelaufen. Mir hat die nötige Leidenschaft und die Freude gefehlt.» Eine Freude, die mit den vielen Niederlagen nach dem letztjährigen Aufstieg in die 2. Liga natürlicherweise abhanden gekommen ist. «Ich bin sicher, dass wir mit dieser Mannschaft in der 2. Liga bestehen könnten», führt Stählin weiter aus. Auch wenn es beim Entscheid gegen Trainer Daniel Albrecht nicht primär um den sportlichen Klassenerhalt gegangen sei.

«Ich habe es kommen sehen»

«Wir wollen mit einem guten Gefühl in die neue Saison starten», sagen Sigel wie auch Stählin. Das heisst, dass der Vertrag mit Albrecht sowieso nicht für die kommende Saison verlängert worden wäre. Interimsmässig bis Ende Saison übernimmt nun Dani Tellenbach die Mannschaft, unterstützt von Mirco Papaleo. Sie sollen wieder Leidenschaft und Freude ins Frauenteam bringen.

Es gab innerhalb der Frauenmannschaft Stimmen, die gerne mit Albrecht weiter gemacht hätten. «Ich habe es kommen sehen», so der Betroffene selbst. Er hätte gerne weitergemacht.

Franz Feldmann, Redaktion March24 und Höfe24