Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport
02.06.2020

Die neuen Daten für Schwingfeste

Das Rickenschwinget ist auf den 1. August 2021 verschoben. Und auch die Daten für das Eidgenössische Jubiläumsschwingfest in Appenzell und das Kilchberger Schwinget sind nun bekannt.

Das Rickenschwinget ist auf den 1. August 2021 verschoben. Die Veranstalter freuen sich trotz der Verschiebung auf die Organisation. «Unser Eidgenosse Dominik Oertig wird als frisch gebackener Vater wieder voll motiviert attackieren und unseren Gästen den Tag möglichst spannend machen», sagt OK-Präsident Ivo Rickenbacher zu Linth24. 

Bekanntlich wird es in diesem Jahr wegen der Corona-Krise kein Kranzfest mehr geben. Als wichtigster Anlass wäre zu Ehren des 125-Jahre-Jubiläums des Eidgenössischen Schwingerverbandes ESV am 30. August 2020 in Appenzell beim Jubiläumsschwingfest EJSF geschwungen worden. Deshalb wurde das traditionelle Kilchberger Schwinget, das nur alle sechs Jahr stattfindet, früher schon auf den 5. September 2021 verschoben, damit nicht zwei grosse Eidgenössische Anlässe im selben Jahr auf dem Programm sind.

Kilchberger Schwinget 3 Wochen später

Das Verschiebedatum für das EJSF ist nun nach der stattgefundenen Sitzung des ESV mit je einer Delegation der EJSF und des Kilchberger Schwingets festgelegt worden: Das Jubiläumseidgenössische in Appenzell wird verschoben auf den 5. September 2021.

Das just an diesem Datum geplante Kilchberger Schwinget findet jetzt halt doch auch im gleichen Jahr statt, wurde aber um drei Wochen nach hinten verschoben auf den 25. September 2021. 

Linth24