Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
Wollerau
24.04.2022

Neuer Schwung kommt ins Restaurant Roos

Keine Frage, mit diesen drei Herren weht ein frischer Wind im Restaurant Roos in Wollerau: Der neue Wirt Beat Kornfellner (Mitte) wird dabei in Sachen Konzerte von Walter Fügli (l.) und Marco Isenegger (r.) unterstützt.
Keine Frage, mit diesen drei Herren weht ein frischer Wind im Restaurant Roos in Wollerau: Der neue Wirt Beat Kornfellner (Mitte) wird dabei in Sachen Konzerte von Walter Fügli (l.) und Marco Isenegger (r.) unterstützt. Bild: Andreas Knobel, Redaktion March24 & Höfe24
Im Restaurant Roos in Wollerau wird seit kurzem Vollgas gegeben. Denn der neue Wirt Beat Kornfellner will das Traditionslokal wieder zu alter Blüte bringen. Kulinarisch, aber auch in Sachen Konzerte, wobei er von Marco Isenegger und Walter Fügli unterstützt wird.

Die Wollerauer Gastronomie schien in einen Dornröschenschlaf verfallen zu sein – und dies nicht nur pandemiebedingt. Nun aber erwacht sie nach und nach und dürfte damit bald in alter Frische erblühen. Mit Beat Kornfellner ist im Restaurant Roos nämlich ein neuer Gastgeber am Werk, der einen beachtlichen Leistungsausweis vorlegen kann. In der weiteren Region ist er bereits bekannt als Wirt des Restaurants Eintracht im Arn ob Horgen. Dieses wird er per Ende August abgeben. Weiterführen möchte er allerdings sein Cateringservice.

Eine eigentliche Dorfbeiz eben

Im Restaurant Roos besinnt sich Beat Kornfellner auf die guten alten Tugenden, sozusagen «back to the roots». Das grosse Traditionslokal nimmt nicht nur den alten Namen wieder an, sondern soll auch wieder eine eigentliche Dorfbeiz im besten Sinne werden. Das heisst, das «Roos» soll ein Treffpunkt für alle sein und natürlich gutes Essen zu fairen Preisen bieten.

«Wir wollen eine Dorfbeiz für alle sein.»
Beat Kornfellner, neuer Wirt im «Roos»

Es heisst wieder «Bühne frei»

Noch eine alte, liebgewonnene Tradition will Beat Kornfellner wieder aufleben lassen: stimmungsvolle Konzerte. Viele erinnern sich noch an die regelmässigen Ländlerabende im «Roos», die Walter Knobel als Liegenschaftsbesitzer und damaliger Wirt veranstaltete. Später lockten vor allem regelmässige Jazzkonzerte ins Lokal. Und hier kommen Walter Fügli und Marco Isenegger ins Spiel, die Wirt Beat Kornfellner in Sachen Konzerte unterstützen werden. Dabei bleibt man offen. Mit «Jazz and more» wird das Konzept zusammengefasst.

Erste Konzerte in Vorbereitung

Am Muttertag, 8. Mai, spielt ein aussergewöhnliches Duo aus Italien auf. Am Freitag, 20. Mai, wird dann das offizielle Eröffnungskonzert über die altbewährte «Roos»-Bühne gehen. Marco Iseneggers erweiterte Stammformation, die Umi-Jam-Connection, wird dann für Stimmung sorgen. Neben «einfach guter Jazzmusik» – so das Band-Motto – darf auch Rock und Blues erwartet werden.

Geöffnet ist von Dienstag bis Samstag jeweils von 9 bis 22 Uhr, sonntags von 10 bis 21 Uhr, am Montag ist Ruhetag.

Andreas Knobel, Redaktion March24 & Höfe24