Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
21.05.2020

Einsiedler Chilbi ist abgesagt

Grund für die Absage der Chilbi – für viele Vereine die Haupteinnahmequelle im Laufe des Jahres –, ist zum einen das wegen Corona verhängte Verbot des Bundesrats für Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis Ende August.
Nach dem Welttheater und dem Musikfest fällt im Klosterdorf wegen der Pandemie diesen Sommer eine weitere Traditionsveranstaltung ins Wasser.

Es gibt ein weiteres Corona-Opfer: Die Einsiedler Chilbi, die in diesem Jahr vom 30. August bis 1. September stattfinden sollte, wird definitiv und ersatzlos abgesagt. Dies teilte der Bezirk Einsiedeln vor wenigen Tagen allen lokalen Vereinen mit, die an der Chilbi teilnehmen wollten.

Der  Bezirk sieht keine Möglichkeit, den Anlass aufgrund von Witterung, Schulbetrieb und der Verfügbarkeit von Mitwirkenden auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben oder die Chilbi in einem anderen, kleineren Rahmen durchführen zu können.

Schwer vorstellbar

«Wir unterstützen den Entscheid vollumfänglich, bedauern ihn aber natürlich sehr – ein Sommer ohne Chilbi war bis vor Kurzem noch schwer vorstellbar», äussert sich Christoph Bingisser, Bezirksrat und Präsident der Kulturkommission, zu der Absage in einem Brief an die Vereine. Umso mehr hoffe man, so Bingisser, dass sich der Ausfall der Chilbi auf dieses Jahr beschränken werde, «und wir uns 2021 alle wieder auf eine umso schönere Chilbi freuen dürfen».

Redaktion March24 /Höfe 24