Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
In-/Ausland
20.10.2021

Anschlag in Damaskus: Mindestens 13 Tote

HANDOUT - Zwei Bomben am Straßenrand explodierten in der Nähe eines mit Soldaten besetzten Busses während des morgendlichen Berufsverkehrs in der syrischen Hauptstadt Damaskus und töteten und verletzten mehrere Menschen, berichtete das staatliche ...
HANDOUT - Zwei Bomben am Straßenrand explodierten in der Nähe eines mit Soldaten besetzten Busses während des morgendlichen Berufsverkehrs in der syrischen Hauptstadt Damaskus und töteten und verletzten mehrere Menschen, berichtete das staatliche ... Bild: Keystone/SANA/AP/Uncredited
Syrien – Bei einem Terroranschlag in Syriens Hauptstadt Damaskus sind mindestens 13 Menschen getötet und drei weitere verletzt worden. Zwei Sprengsätze seien dabei in der Nähe eines Busses explodiert, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Sana am Mittwoch.

Ein dritter Sprengsatz sei entschärft worden. Das syrische Staatsfernsehen zeigte Bilder eines ausgebrannten Busses und Soldaten bei Löscharbeiten. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach zunächst von 14 Toten.

Die meisten der Todesopfer seien Soldaten der Regierung, hiess es aus Militärkreisen. Die Syrische Beobachtungsstelle meldete, dass darunter auch Offiziere seien. Anwohner sagten, die zwei Explosionen seien deutlich zu hören gewesen und hätten Panik verursacht. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag.

Keystone-SDA