Region
11.02.2020
11.02.2020 08:58 Uhr

Schuhverkäufer "on" hat einen Lauf

Screenshot
Der Schweizer Schuhhersteller on ist in aller Munde: Zuerst steigt Tennisstar Roger Federer ins Unternehmen ein, dann trägt "the rock" Dwayne Johnson die Treter am Superbowl.. Kürzlich wurde auch AfD-Frektionschefin Alice Weidel (wohnhaft in Willerzell) im ZDF mit den bequemen Tretern gesichtet. Das stösst nicht überall auf Freude.

On-Schuhe sind nicht nur bei Otto Normalverbraucher, sondern auch bei Stars und Sternchen hoch im Kurs. Im November stieg Tennislegende Roger Federer beim Zürcher Schuhhersteller ein. Zwischen 50 bis 100 Millionen Franken soll er ins Jungunternehmen gesteckt haben.

Am Super Bowl 2020 outete sich auch der bestbezahlte Schauspieler der Welt, Dwayne Johnson, als Fan des Unternehmens und trug einen weissen on-Schuh für 200 Franken. Die Webseite des Schuhherstellers kollabierte in der Folge.

Mit Blazer und Sneakers

Jetzt ist "On" auch auf dem politischen Parkett angekommen. AfD-Politikerin Alice Weidel, die in Willerzell wohnt, war am Sonntagabend zu Gast in der ZDF-Talkshow "Anne Will". Die AfD-Fraktionschefin im Bundestag zeigte sich mit On-Schuhen in der Öffentlichkeit. Die Freude im Unternehmen darüber, dass eine Rechtsaussen-Politikerin, die gegen Ausländer hetzt und die EU verachtet, On-Schuhe trägt, dürfte bescheiden sein. 

red