Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
30.07.2020

Weitere Etappe für Sihlseerundweg geplant

Der geplante Fussweg «Nord» (rot eingezeichnet) verläuft wo immer möglich dem Sihlseeufer entlang. (Plan: Bezirk Einsiedeln)
Bis zur Staumauer – und nicht mehr weiter: Wer bis anhin auf dem Sihlseerundweg wanderte, musste nach der Hälfte der geplanten Strecke umkehren – oder auf die Strasse ausweichen. Doch nun gibts eine Verlängerung.

Obwohl man seit 2016 vom Dorf Einsiedeln aus die Staumauer im Schlapprig zu Fuss sicher erreichen kann, blieb der Komfortgewinn für Wanderer relativ gering: Der Fussweg hat bis heute keine Fortsetzung. Das soll sich nun ändern.

Nur ein Landeigentümer betroffen

Wie der aktuellen Bauplanauflage zu entnehmen ist, packt der Bezirk als Bauherr die Fortführung des Weges von der Staumauer bis zur Egger Badi an. Die Etappe «Nord» des Rundweges ist circa 1,1 Kilometer lang. Sie führt mehrheitlich dem Sihlseeufer entlang; wo dies nicht möglich ist, folgt der Weg dem Verlauf der Strasse.

Bevor mit dem Wegbau begonnen werden kann, muss der Bezirk bei der Etzelwerk AG in einem weiteren Schritt die Durchgangsrechte erwerben und notariellhinterlegen. Danach sollte der Weg frei sein für die Realisation. Bezirksrat Patrick Notter hofft, dass dies im Frühjahr 2021 nach der Schneeschmelze der Fall sein wird. In diesem Fall würde der Weg gemäss Notter im Herbst 2021 fertig.

Vollständiger Artikel in den Printzeitungen «March-Anzeiger» und «Höfner Volksblatt» zu lesen.

Noch kein Abo?

Victor Kälin