Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
In-/Ausland
25.05.2022

Harry Styles hilft Fan auf seinem Konzert

HANDOUT - Ein Handout-Foto vom 24.05.22 zeigt Sänger Harry Styles, der in der Brixton Academy im Süden Londons einen "One Night Only"-Auftritt absolviert, um sein neues Album vorzustellen. Foto: Lloyd Wakefield/Dawbell/PA Media/dpa - ACHTUNG: Nur ...
HANDOUT - Ein Handout-Foto vom 24.05.22 zeigt Sänger Harry Styles, der in der Brixton Academy im Süden Londons einen "One Night Only"-Auftritt absolviert, um sein neues Album vorzustellen. Foto: Lloyd Wakefield/Dawbell/PA Media/dpa - ACHTUNG: Nur ... Bild: Keystone/PA Media/Lloyd Wakefield
Grossbritannien – Der britische Popstar Harry Styles ("Watermelon Sugar") hat in London einen Auftritt unterbrochen, um einem Fan in Not zu helfen.

Gegen Ende seines Konzerts am Dienstag sang Styles seinen Hit "Sign Of The Times", als er die erschöpfte Person im Publikum bemerkte. Sofort stoppte der frühere One-Direction-Sänger die Musik, liess das Licht einschalten und bat andere Fans darum, Platz für das Sicherheitspersonal zu machen.

"Geht's allen anderen gut? Seid ihr okay?", fragte Styles. Erst nach mehreren Minuten, als sich Mitarbeiter der Halle und Umstehende um die Betroffene gekümmert hatten, setzte der 28-Jährige seine Show fort. Unter dem ohrenbetäubenden Jubel der rund 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer begann er "Sign Of The Times" von vorn.

Styles, der vor kurzem als Headliner beim Coachella-Festival in Kalifornien aufgetreten war und im Sommer mehrere Stadion- und Hallenkonzerte geben wird, trat unter dem Motto "One Night Only in London" in der verhältnismässig kleinen Halle auf, um sein drittes Album "Harry's House" zu präsentieren. Die Karten für das Konzert in der berühmten Brixton Academy waren nach kurzer Zeit ausverkauft. Um sich am Showtag die besten Plätze zu sichern, hatten einige Fans Tage lang vor der Konzerthalle ausgeharrt.

In Deutschland können Styles' Fans ihr Idol im Juni im Hamburger Volksparkstadion erleben. Ausserdem tritt er im Juli in München, Berlin und Köln auf.

Keystone-SDA