Home Region Sport Agenda In-/Ausland Magazin
In-/Ausland
20.05.2022

Kantone bereiten sich auf Corona-Herbst vor

Die Kantone bereiten sich für eine mögliche erneute Zuspitzung der Corona-Lage im Herbst vor. Die Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren haben in Genf entsprechende Massnahmen getroffen, die sie am Freitag mitteilten. (Archiv)
Die Kantone bereiten sich für eine mögliche erneute Zuspitzung der Corona-Lage im Herbst vor. Die Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren haben in Genf entsprechende Massnahmen getroffen, die sie am Freitag mitteilten. (Archiv) Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Coronavirus – Die Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren haben an ihrer Jahrestagung in Genf Vorbereitungen für eine mögliche erneute Zuspitzung der Corona-Lage getroffen. Denn seit der Rückkehr in die "normale Lage" per 1. April liegt die Hauptverantwortung bei den Kantonen.

Konkret haben sie einen Prozess definiert, wie allfällige Empfehlungen "für Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung verabschiedet werden sollen", schrieb die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) am Freitag in einer Mitteilung.

So beschlossen die Kantone etwa "die Kapazitäten zur Behandlung von Covid-19-Patientinnen und -Patienten, eine breite Testkapazität sowie einen niederschwelligen Zugang zu Impfungen sicherzustellen".

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie befasste sich die GDK-Plenarversammlung auch mit dem Zusammenspiel zwischen Wissenschaft und Politik. Marcel Tanner, Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz, lieferte dazu einen Input.

Keystone-SDA