Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Sport In-/Ausland
28.05.2020
28.05.2020 20:50 Uhr

Premiere League will am 17. Juni starten

Der Rasen ist in der Premier League ab dem 17. Juni wieder frei
England – Die Premier League will die Wiederaufnahme des Spielbetriebs am 17. Juni mit zwei Nachtragspartien wagen. Für die Fortsetzung der Meisterschaft müssen aber alle Voraussetzungen stimmen.

"Dieses Datum kann erst dann bestätigt werden, wenn wir alle erforderlichen Sicherheitsanforderungen erfüllt haben, da die Gesundheit und das Wohlergehen aller Beteiligter und Fans unsere Priorität ist", sagte Liga-Chef Richard Masters am Donnerstag nach einer Konferenz mit den Vereinen.

Manchester City gegen Arsenal und Aston Villa gegen Sheffield United sollen die ersten Partien sein, die in der seit dem 9. März unterbrochenen Meisterschaft ausgetragen werden. Am darauf folgenden Wochenende zwischen dem 19. und dem 21. Juni steht der erste komplette Spieltag im Programm. Wie in der deutschen Bundesliga werden auch in der Premier League die Begegnungen ohne Zuschauer stattfinden.

Ausstehend sind noch neun Runden. Der FC Liverpool führt die Rangliste mit einem Spiel mehr mit 25 Punkten Vorsprung vor Manchester City an. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp benötigt damit noch zwei Siege, um dem Verein den ersten Meistertitel seit 1990 zu sichern.

Keystone-SDA